5. Flückiger Cross in Madiswil BE - Sascha Weber und Jasmin Egger-Achermann zum zweiten Mal in Madiswil erfolgreich

Siegespodest in Madiswil 2016 - Kat. Elite 1. Sascha Weber (Mitte), 2. Marcel Wildhaber (links), 3. Severin Sägesser (rechts) - Foto: Christian Staehli
Siegespodest in Madiswil 2016 - Kat. Elite 1. Sascha Weber (Mitte), 2. Marcel Wildhaber (links), 3. Severin Sägesser (rechts) - Foto: Christian Staehli

Der in Freiburg im Breisgau wohnhafte Mountain Bike Marathon Europa Meisterschafts Silber Medaillengewinner  von 2015 Sascha Weber wiederholte beim Flückiger Cross in Madiswil BE seinen Vorjahressieg trotz einem Sturz in der letzten Runde mit 1,4 Sekunden Vorsprung vor dem Rad Quer EM achten von Pontchàteau vor 14 Tagen Marcel Wildhaber, dem Sieger des ersten Flückiger Cross im Jahre 2012. Als dritter erreichte der Solothurner Severin Sägesser mit 11 Sekunden Rückstand seinen ersten Podestplatz in einem UCI Rad Quer Event. 
Bei den Frauen siegte die sechsfache Schweizer Meisterin Jasmin Egger-Achermann aus Gunzwil.


[Von: Manfred Dysli - Fotos: Christian Staehli - 13. November 2016 um 20:43 Uhr]

Bereits bei der Siegerehrung konnte der gebürtige Saarländer und jetziger Wahl Schwarzwälder  Sascha Weber nachdem Hitchcock Finalsieg wieder scherzen.” Ich fiel in der Schlussrunde hin, damit das Rennen noch einmal spannend wurde.Die Abfahrt war etwas ruppig.Die Strecke war sehr schön und schwer.So macht es Spass.” war der erste Kommentar  nach seiner gelungenen Titelverteidigung in der Oberaargauer Quer Hochburg Madiswil. Der Galgener Marcel Wildhaber bedauerte im Ziel, dass er bei der entscheidenden Attacke von Weber in der mitte der zweitletzten Runde zu wenig aufgepasst hatte. “ Ich fuhr hinter Severin Sägesser, als dieser das Loch nicht stoppen konnte an dritter Stelle. Ich kam im Finish dann nach dem Sturz von Weber noch ganz nah an ihn heran. Schade.” fügte Marcel Wildhaber an der in den nächsten zwei Wochen in Belgien und Deutschland bei den nächsten zwei Weltcup Events der Saison 2016/2017 wieder auf die ganze Weltelite mit den besten Belgier und Holländer treffen wird.   Nach einem Kettenriss in der mitte des Rennens und einem Sturz in der Hürdenpassage wurde der BMC MTB Profi Lukas Flückiger nach einer grossen Aufholjagd noch vierter. Der ältere der beiden Flückiger Brothers hatte sein Rennen 2014 selbst gewonnen .” Ich verlor beim Kettenriss viel Zeit und musste innert kurzer Zeit zweimal das Radwechseln. Dann kam noch das Missgeschick bei der Hürden Traversierung dazu sagte Lukas Flückiger im Ziel, der in den vier ersten Austragungen seines Rennens immer auf dem Podium gestanden war. Eine Serie die nun gerissen. Der zweite Namensgeberder Veranstaltung der MTB Cross Country Olympiasechste Mathias Flückiger kam als achter mit 13 Sekunden Rückstand hinter OK-Präsident Andreas Moser ins Ziel, der als fünft bester Schweizer sechster wurde. 

Bei den Frauen siegte die sechsfache Schweizer Meisterin Jasmin Egger-Achermann aus Gunzwil LU nach der Geburt von zwei Söhnen nach 2012 zum zweiten Mal in Madiswil im Berner Oberaargau souverän. Auch ein Sturz in der vierten Runde in der Abfahrt und ein Ausrutscher einen Umgang später in der Schlussrunde konnte die Rad Quer WM fünfte von St. Wendel,De die zudem in Louisville, USA WM siebte und in Koksjide, Be WM neunte geworden war auf ihrer Siegesfahrt nicht stoppen.” Im Moment trainiere ich als Hausfrau und Mutter nicht mehr so viel wie früher. Deshalb bestreite ich in dieser Saison keine Weltcuprennen und nur die Rennen in der Schweiz. Es könnte sich aber um ein Uebergangs Jahr handeln.Vielleicht kehre ich dann im nächsten Herbst wieder in den Weltcup zurück.” Im weiteren lobte Jasmin Egger-Achermann den Madiswiler Parcours.” Die Strecke hier ist technisch anspruchsvoll und sehr schön angelegt.  Die MadiswilSiegerin von 2014 Olivia Hottinger aus Esslingen gewann mit 1:12 Min. Rückstand auf Egger den Sprint um den Ehrenplatz vor der erst 16 jährigen St. Gallerin Tina Züger. Die Jurassierin Lise-Marie Henzelin, im Vorjahr beim Flückiger Cross zweite hinter der diesmal nicht angetretenen Mountain Bike Weltklasse Athletin  Jolanda Neff wurde diesmal nur vierte. “ Eine Hirnerschütterung, die ich mir bei einem Trainingssturz vor etwas mehr als einem Monat zugezogen hatte hat mich in der letzten Zeit zurück geworfen.” war von der 25 jährigen Quer Spezialist aus der Ajoie im Ziel zu vernehmen. 

In der Kategorie B(Amateure,Master und Junioren U 19) feierte der diesjährige Rad Quer Junioren WM vierte in Zolder, der Gibswiler  Kevin Kuhn(Tower Sport-VC Eschenbach)  vor Lukas Schätti aus Horgen einen weiteren Saisonsieg. Der MTB Spezialist Eric Lüthi vom Tropical Team Solothurn kam in seinem erst vierten Rad Quer als dritter zu seinem ersten Podestplatz. (mdy)

 

Resultate:

5. Flückiger Cross in Madiswil BE 13.11.2016

Elite: 20,8 km

1. Sascha Weber(De) 55:50,5.

2. Marcel Wildhaber(Galgenen SZ) 0:01 zurück.

3. Severin Sägesser(Niedergösgen SO ) 0:11.

4. Lukas Flückiger(Wynigen BE) 1:07.

5. Lukas Winterberg(Dallenwil OW) gl. Zeit.

6. Andreas Moser(Madiswil BE) 1:26.

7. Michael Wildhaber(Eschenbach SG) 1:38.

8. Mathias Flückiger(Leimiswil BE) 1:39.

9. Emil Hekele(Cze) 1:47.

10. Nicola Rohrbach(Edlibach ZG) 2:11.

Ferner:

13. Pirmin Lang(Safenwil)  4:07.

15. Lukas Müller(Steinmaur) 5:14

23 Fahrer klassiert.

Frauen: 13 Km

1. Jasmin Achermann(Gunzwil LU)  42:26.

2. Olivia Hottinger(Esslingen ZH) 1:12 zurück.

3. Tina Züger(Rieden SG) 1:13.

4. Lise-Marie Henzelin(Porrentruy JU) 1:34.

5. Nadia Grod(Besenbüren AG) 1:47.

6. Rebecca Gariboldi(It) 2:39.

17 Fahrerinnen klassiert.

Kat. B. (Amateure/Master und Junioren U 19 )15,6 km

1. Kevin Kuhn(Gibswil) 45:25,4.

2. Lukas Schätti(Horgen) 1:03 zurück.

3. Eric Lüthi(Hermiswil BE) gl. Zeit.

4. Nicolas Lüthi(Hauterive NE) 1:35.

5. Jürg Graf(Berneck) 1:55.

6. Sammy Leumann(Weisslingen) 2:05.

54 Teilnehmer klassiert.

 

 


Veranstaltung

FLÜCKIGER CROSS Madiswil
13.11.2016

Ähnliche News

5. Flückiger Cross in Madiswil - Vorjahressieger Sascha Weber fordert die besten Schweizer erneut heraus
Premieren Sieg für Arnaud Grand in 3. Flückiger Cross vor Marcel Wildhaber und Lukas Flückiger

Fotos

Herren Elite / Hommes Elite
Damen / Femmes
D (Schüler/Ecoliers)
C (Anfänger/Cadets)
B (Amateure/Junioren/Masters)